Bäuerliche Familienberatung im Bayerischen Landtag

Montag, 16. April 2018

Die Bäuerliche Familienberatung informierte den Arbeitskreis Ernährung, Landwirtschaft und Forsten des Bayerischen Landtags über die Tätigkeit der Bäuerlichen Familienberatung. Sie bietet in schwierigen Lebens- und Krisensituationen in den bäuerlichen Familien, z. B. bei Partnerschafts- und Generationskonflikten, eine für die Familien sehr wertvolle Beratung und Begleitung an. Die Familienberatung unterstützt auch bei sensiblen Fragen der Hofübergaben oder Betriebsentwicklung. Viele der speziell fortgebildeten ehrenamtlichen Berater und Beraterinnen sind selbst Bauern und Bäuerinnen oder kommen aus dem landwirtschaftlichen Umfeld. In dem Gespräch wurde auch die Finanzierung der Beratungstätigkeit angesprochen, die sich im Wesentlichen aus Spenden und Hilfen von Diözesen, Kommunen und Land zusammensetzt. Die Vorsitzende des Arbeitskreises, Angelika Schorer, die selbst viele Jahre lang Vorsitzende der Bäuerlichen Familienberatung der Diözese Augsburg war, dankte den Vertretern für die  Information des Arbeitskreises, der die Entwicklung der Familienberatung fest im Auge behalten wird.