Bäuerliche Familienberatung stellt Jahresbericht 2018 vor

Mittwoch, 23. Januar 2019

Im Jahr 2018 fanden durch die Beraterinnen und Berater der BFB insgesamt 149 Beratungen vor Ort in 71 Beratungsfällen statt. An der Beratung waren 81 Haushalte und Familien, mit 141 Personen beteiligt. Zusätzlich wurden 115 Anrufe am Sorgentelefon von der hauptamtlichen Mitarbeiterin sowie 56 Telefonberatungen von den Ehrenamtlichen übernommen. Im Rahmen des Mitarbeiterseminars der Katholischen Landvolkbewegung ging der Dank der Verantwortlichen der Bäuerlichen Familienberatung an die Diözese Augsburg für einen Zuschuss für 2018 in Höhe von 20.000 € aus Kirchensteuermitteln, sowie die Unterstützung bei der Supervision für die Ehrenamtlichen. Weitere Mittel für die wichtige Arbeit der Bäuerlichen Familienberatung kommen aus freiwilligen Zuschüssen durch Landkreise, Spenden von Einzelpersonen und unterschiedlichen Gruppen der KLB sowie anderer Verbände sowie einem Zuschuss des Freistaates Bayern.