Förderpreis Integration der Stiftung Solidarisches Landvolk

Freitag, 26. Oktober 2018

Förderpreis für vorbildliche Projekte oder Initiativen zur Integration von geflüchteten Menschen im ländlichen Bereich

Im Jahr 2014/15 hat die Stiftung Solidarisches Landvolk beispielhafte Projekte in der Arbeit mit Asylbewerbern im ländlichen Raum gefördert. Die Integration von geflüchteten Menschen ist
weiterhin eine große gesellschaftliche Herausforderung. Helferkreise und andere Gruppen leisten
hier Herausragendes. Die Aufgaben haben sich in den vergangenen Jahren verändert: Engagement
für Integration ist gefordert.

Der Stiftungsrat Solidarisches Landvolk fördert sechs beispielhafte Projekte oder Initiativen mit einer Summe von jeweils 250,- €.

Schreiben Sie uns, in welchen der genannten Bereiche Sie sich engagieren.

  • Was wird geleistet an Unterstützung bei der Suche nach Wohnung,
    nach Ausbildungs- und Arbeitsplätzen?
  • Was wird an weiterer mitmenschlicher Unterstützung geleistet (z.B. Hausaufgabenhilfe, Fahrdienste, Behördenkontakt, ...)?
  • Wie gelingt die Anbindung an bestehende (Dorf-)gemeinschaften (Vereine, Treffpunkte, Nachbarschaftskontakte, Informelles,...)?
  • Was ist aktuell die größte Herausforderung im Engagement?

Weitere Kriterien für die Vergabe sind: Beteiligung von Ehrenamtlichen, Engagement im ländlichen Raum, möglichst Einbeziehung von öffentlichen/kirchlichen Einrichtungen.

Anträge können formlos (max. 2 DIN A4 Seiten) bis zum 10.12.2018 mit einer kurzen Darstellung
(wenn möglich mit Foto) eingereicht werden. Es kommt nicht auf eine perfekte Präsentation an.

Bitte einsenden an:   

Stiftung Solidarisches Landvolk

Diözesanstelle der Katholischen Landvolkbewegung

Peutingerstraße 5

86152 Augsburg

oder per E-Mail an: kath.landvolkbewegung@bistum-augsburg.de

 

Bild: Sarah Frank in Pfarrbriefservice.de