"Meine Erfahrung mit dem Synodalen Weg" - Vortrag in Großaitingen

Dienstag, 24. Mai 2022

Nach der abendlichen Maiandacht in der Kirche von Großaitingen traf man sich am 20. Mai im Pfarrsaal. Referentin Frau Dr. Gabi Ballweg aus Ottmaring sprach zum Thema „Meine Erfahrung als Vertreterin des ZdK bei der Synode". Am 1. Advent 2019 war der Beginn des Synodalen Wegs. Laut Aussage der Referentin hatte die Studie der Deutschen Bischofskonferenz über sexuellen Missbrauch im Kirchenbereich die Sache angestoßen. Zunächst berichtete Frau Dr. Ballweg von ihrer Vorgeschichte und von ihren Erlebnissen. Die Schwerpunkte beim Synodalen Weg sind:

  • Die Missbrauchsstudie,
  • Macht und Gewaltenteilung in der Kirche,
  • Teilnahme am Sendungsauftrag
  • Priesterliche Existenz heute,
  • Priesterweihe,
  • Frauen im Dienst und in Ämtern der Kirche.

Heute stelle sich die Frage: Wie können wir Kirche zukunftsfähig mache? Viele hofften dabei auf einen neuen Weg.

In der Aussprache meinte der Vorsitzende, für viele sei Kirche nicht mehr Heimat und fragte, wie dies geändert werden könne. In der sich anschließenden Diskussion kamen verschiedene Aspekte zum Ausdruck. Zum Beispiel, wie schauen wir auf die Welt oder sehen wir nur den Zeitgeist? Was sind die Zeichen der Zeit?

Hermann Distler, KLB Schwabmünchen