Termine - bitte beachten Sie die aktuellen Sicherheits- und Hygienevorschriften und denken Sie an einen Nachweis, wo nötig

Steingaden / KLVHS Wies
20.05.2022 - 15:00 bis 21.05.2022 - 15:00
Treffpunkt: Winterrieden, Kirchplatz
22.05.2022 - 08:30
Klostergarten Oberelchingen, Treffpunkt:Portal der Klosterkirche
22.05.2022 - 14:00
Tiefenried
22.05.2022 - 14:30
16.05.2022 - 07:00 bis 22.05.2022 - 19:00
Leitershofen
24.05.2022 - 14:00
28.05.2022
26.05.2022 bis 29.05.2022
Stuttgart
25.05.2022 bis 29.05.2022
Bahnhof Kellmünz zum Kloster Bonlanden
27.05.2022 bis 29.05.2022
Österreich
26.05.2022 bis 29.05.2022
Start der Wallfahrt am Kirchplatz in Feldheim
29.05.2022 - 11:45
Vor der Kapelle St. Maria in Knaus bei Schlegelsberg
29.05.2022 - 15:00
03.06.2022 - 15:00
06.06.2022
06.06.2022 bis 08.06.2022
Ehingen
09.06.2022 - 09:30
Bibione / Italien
04.06.2022 bis 18.06.2022
Horgau, Treffpunkt Parkplatz südlich von Horgau Bahnhof
18.06.2022 - 06:00
Brunnenhaus Wessobrunn
18.06.2022 - 19:00
16.06.2022 bis 19.06.2022
17.06.2022 bis 19.06.2022 , 24.06.2022 bis 26.06.2022 , 01.07.2022 bis 03.07.2022
Steingaden / KLVHS Wies
17.06.2022 - 18:00 bis 19.06.2022 - 13:00
Krypta Regens Wagner
21.06.2022 - 19:00
Gasthaus Köhler Bebenhausen
24.06.2022 - 20:00
Nähe Bissingen, Kreuz des Ostens
25.06.2022 - 10:15
KLVHS Wies
25.06.2022 - 09:30 bis 20:00
17.06.2022 bis 19.06.2022 , 24.06.2022 bis 26.06.2022 , 01.07.2022 bis 03.07.2022
Buchenberg, Buching
26.06.2022 - 10:45
Tronetshofen
26.06.2022 - 14:00
Grünenbaindt Leonhardskapelle
26.06.2022 - 19:00
Schwabmühlhausen
01.06.2022 bis 30.06.2022
Treffpunkt: Erbenschwanger Kirche
01.07.2022 - 19:30
02.07.2022 - 06:00
Feistenau Forst
02.07.2022 - 14:30
17.06.2022 bis 19.06.2022 , 24.06.2022 bis 26.06.2022 , 01.07.2022 bis 03.07.2022
Hochfirst, Treffpunkt Parkplatz: Östlich der Einöde Ziegler am Waldparkplatz Auermähder (Ausgeschildert AOK-Parcours)
03.07.2022 - 14:00
Feldkreuz Oberellegg
10.07.2022 - 11:00
Kapelle in Görwangs
13.07.2022 - 19:30
01.07.2022 bis 31.07.2022
01.07.2022 bis 31.07.2022
Ottobeuren
01.07.2022 bis 31.07.2022
Wasserwachtstation Badeseen Sand
02.08.2022 - 18:00
04.08.2022
Sachseln/Flüeli - Schweiz
29.07.2022 bis 07.08.2022
Treffpunkt Sportplatz Finningen
13.08.2022 - 17:00
Klosterkirche Mussenhausen
21.08.2022 - 20:00
26.08.2022 bis 28.08.2022
Hiltenfingen
01.08.2022 bis 31.08.2022
11.09.2022 bis 15.09.2022
Steingaden / KLVHS Wies
28.10.2022 - 17:00 bis 29.10.2022 - 17:00
Sachseln/Flüeli - Schweiz
06.11.2022 bis 07.11.2022
KLVHS Wies
25.11.2022 - 09:00 bis 27.11.2022 - 16:30
Kath. Landvolkshochschule Wies
09.12.2022 - 14:30 bis 11.12.2022 - 14:30
Pfarrkirche St. Stephan
01.01.2022 bis 31.12.2022

nördlingendonauwörth rain neuburgpfaffenhofen schrobenhausen aichach dillingen meitingen augsburg friedberg weilheim dinkelscherben schwabmünchen günzburg neu-ulm-illertissen krumbach mindelheim kaufbeuren landsberg schongau illertissen ottobeuren memmingenmarktoberdorf kempten sonthofen lindau

Die neue ausgabe

LAND aktiv - Ausgabe Mai-Juni 2022

Katholische Landvolk-bewegung Augsburg

Seminar für Kirchenpfleger und Kirchenpflegerinnen

"Aufeinander zugehen"

11.00 Gottesdienst in der Krypta

Werkblatt 5/2016

Im Ansehen Deines Bildes

Betrachtungen zu Bruder Klaus

Im Mittelpunkt steht das bekannte historische Bild, welches MISEREOR 1980 als Hungertuch ausgewählt hat und das trotz der ungewissen Zusammenhänge eng mit Bruder Klaus verbunden ist. Insbesondere anhand seiner sechs Medaillons wird hier ein Lebensbild von Bruder Klaus gezeichnet, der sein Leben im Angesicht Gottes gestalten wollte und es im Schatten Jesu geführt hat.

Landvolkgruppe Hausen

Vorsitzende:

Gerlinde Wörle

Tel.: 09071/2572

Werner Kolmberger

Tel.: 09071/3702

Landvolkgruppe Finningen

Vorsitzende:

Gisela Heim

Tel.: 09074/2132

 

Werkblatt 4/2016

Schöpfung bewahren

Impulse zu "Laudato si"

An Hand eines Gebetes von Papst Franziskus aus seiner Enzyklika "Laudato si" werden in diesem Werkblatt zehn Punkte genauer betrachtet. Mit Zitaten aus dem Werk, meditativen Texten und Ideen für die praktische Umsetzung im Alltag.

Werkblatt 3/2016

Du ...

Fünf starke Andachten

In diesem Heft finden Sie praxiserprobte Vorlagen mit fertigen Texten und Gebeten rund um einen Gegenstand. So stellt sich zum Beispiel die Frage, was eine leere Flasche mit dem eigenen Leben zu tun haben könnte und warum Jesus gerade auch "Flaschen" gebrauchen kann.

Werkblatt 2/2016

Alles hat seine Zeit

Ein Trauerbegleiter für Kinder

Wenn jemand in der Familie, im Freundes- oder Bekanntenkreis gestorben ist, haben Kinder viele Fragen. Doch den betroffenen Erwachsenen ist oft nicht nach Reden zumute, jedes Wort jeder Gedanke fällt schwer. Diese Sprachlosigkeit will das Werkheft ein Stück weit überwinden helfen. Die Texte in einfacher Sprache richten sich direkt an Kinder und sind zum Vorlesen bestens geeignet.

Werkblatt 1/2016

Von überall her

Gebete aus der ganzen Welt

In unserem Geschenkheft finden Sie eine Sammlung internationaler Gebete.
Zusammengestellt wurden sie von den Steyler Missionaren, einem Missionsorden aus Sankt Augustin.

 

 

 

Werkbrief: Flucht - Zuflucht - Asyl

Der Werkbrief bietet neben rechtlichen Informationen auch viele informative Texte und persönliche Statements. Diese handeln von der Geschichte des Asylwesens, möglichen Fluchtursachen oder der konkreten Unterbringung von Geflüchteten in der Stadt und auf dem Land. Religiöse Bezüge werden aufgezeigt und vielfältige Aktionen und Methoden zur Arbeit in Gruppen vorgestellt. Und weil es viele engagierte Menschen an vielen Orten gibt, handelt ein ganzes Kapitel von den Menschen und Initiativen vor Ort.

Werkblatt 8/2015

Mit Jesus auf dem Weg

Jahreskrippen-Werkstatt

Mit Hilfe dieser Werkstatt können sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene, behinderte wie nicht behinderte Menschen ganz praktisch mit biblischen Erzählungen auseinandersetzen und eine Krippe passend zur Bibelgeschichte entstehen lassen. Die Jahreskrippe soll helfen, den Weg Jesu und seine Erfahrungen nachzuempfinden. Das Leben Jesu wird anschaulich und begreifbar.

Autorin: Marita Raude-Gockel

Werkblatt 7/2015

Weitergehen, Tag für Tag

Begleiter für den Weg durch die Trauer

Einer geht oft zum Grab, der andere nie. Einer schaut sich alte Fotoalben an, der andere lebt weiter, als sei nichts geschehen. Einer will das Zimmer des Verstorbenen lassen, wie es ist, der andere räumt es bald um oder aus. Trauer hat viele Gesichter. Dieses Werkblatt will Trauernden Mut machen, Tag für Tag, aber auch andere dazu ermutigen, Wegbegleiter für einen trauernden Menschen zu sein.

Autor: Dr. Georg Schwikart

Werkblatt 6/2015

Kirchgänger

Gottes Haus (wieder)entdecken

Vieles von dem, was wir tun oder nicht tun, wenn wir eine Kirche betreten, machen wir ganz automatisch, vielleicht sogar unbewusst. Von vielem, was wir in unseren Kirchen sehen, kennen wir die Bedeutung nicht und manches, was vor unseren Augen regelrecht aufleuchtet, übersehen wir. Der Autor lädt in diesem Werkblatt zu einem ganz bewussten Rundgang durch die Kirche ein.

Autor: Frank Greubel

Am Rande des Gipfels – mitten im Geschehen. Katholische Landvolkbewegung trifft senegalesische Spitzenpolitiker im Rahmen des G7-Gipfels

Nicht alle Tage findet in Bayern der berühmte G7-Gipfel statt. In diesem Jahr war zum Treffen der „Großen Sieben“ auch der senegalesische Staatspräsident Macky Sall mit Delegation eingeladen. Die Katholische Landvolkbewegung Augsburg, die seit mehr als 30 Jahren eine Partnerschaft mit dem Senegal unterhält, ersuchte daraufhin die Botschaft um eine Audienz – und war erfolgreich!

10 Leitsätze zur Landpastoral

Land stärken, Leben fördern, Glauben säen -

10 Leitsätze zur Landpastoral

Vorwort 

Stärken des ländlichen Raumes

Werkblatt 4/2015

4/2015: Neue Wege in die Schule – Ideen und Erprobtes für den großen Tag
Der Tag der Einschulung nach den Sommerferien ist für ehemalige Kindergartenkinder, ihre Eltern, Großeltern und Paten aufregend, aber auch für die Lehrer und Lehrerinnen und die Schulgemeinschaft. Die Schultüte versüßt den Einstieg in den „Ernst“ des Lebens – und Gott darf auch mitspielen? Diese kleine Lebenswende soll mit Gefühl und Gespür begleitet werden, und sein Segen kommt dazu.

Autor: Marcus Tannbaum

Werkblatt 3/2015

3/2015   Damit der Sp(i)rit nicht ausgeht – Impulse für einen gelungen Einstieg in die Gruppe

Jede Sitzung, jedes Treffen, jede Kleingruppe benötigt den Geist Gottes mit seiner verbindenden, belebenden und schöpferischen Energie und seinen Einfällen für eine erfolgreiche Arbeit. Dieses Werkblatt möchte Impulse und Anregungen geben, wie ein guter Einstieg in ein Treffen mit Geist gelingen kann, damit der Sp(i)rit nicht ausgeht.

Autorin: Jutta Maier, Gemeindereferentin

Werkblatt 2/2015

2/2015: Durchkreuzte Gärten – Ein moderner Kreuzweg

"Durchkreuzte Gärten" ist ein moderner Kreuzweg mit Collagen der Künstlerin Ilse Merkle. Gezeigt werden Aufnahmen aus dem stillgelegten Heil- und Kräutergarten des KZ Dachau, der sogenannten 'Plantage de Folie', hinterlegt mit Szenen aus dem Lebens- und Leidensweg Jesu. Die Collagen erinnern daran, wie der Garten von einem Ort des Lebens auf zynische Weise in sein Gegenteil verkehrt wurde.

Autorin: Marion Mauer-Diesch, Pastoralreferentin und Ilse Merkle

Werkblatt 1/2015

1/2015   Aber die Liebe ist …  Geschenkheft mit Herz

In diesem Werkblatt finden Sie moderne Texte und Bilder rund um das wohl wichtigste Gefühl der Welt. Heißt es doch bereits im Hohen Lied: „Aber die Liebe ist die Größte unter ihnen.“ Mal lustig, mal nachdenklich oder auch überraschend richtet sich das Werkblatt keineswegs nur an Verliebte - auch wenn es sich ausgesprochen gut als kleines Geschenk zum Valentinstag eignet.

Autor: Dr. Georg Schwikart, Pfarrer z. A.

Meldung einer Veranstaltung

In diesem Formular geben Sie bitte alle Daten an, die für den Eintrag in den Online-Veranstaltungskalender und für den Druck von Einladungen notwendig sind. Bei Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an die Diözesanstelle (0821/3166-3411).

Erstellt wird die Einladung dann in Rücksprache mit den jeweils verantwortlichen Personen durch die Mitarbeiterinnen an der Diözesanstelle.

Felder mit rotem Sternchen sind Pflichtfelder.

 

 

 

Bäuerliche Familienberatung

Informationen zur Bäuerlichen Familienberatung finden Sie unter:

www.bfb-augsburg.de

 

 

 

 

Werkblatt Gesamtliste

Mit Hilfe der Gesamtliste können Sie auch ältere Werkblätter bestellen, die im Shop nicht verfügbar sind. Außerdem haben Sie alle Werkblätter - thematisch geordnet - im Überblick.

Liste als PDF-Datei

Augsburg-Tag

Bunter Landvolktag in Augsburg

Das „Herz der Diözese“ besuchen: mit diesem Ziel machten sich am Samstag, den 19. Juli, 200 Mitglieder der Katholischen Landvolkbewegung auf in die Renaissancestadt Augsburg. Bei strahlendem Sonnenschein konnten Generalvikar Harald Heinrich und Landvolkvorsitzender Marcus Öfele die neugierigen und begeisterten Verbandsmitglieder begrüßen.

Werkblatt 8/2014

Impulse zur Kampagne "Land.Leben.Glauben"

 

Die Jahres-Kampagne der KLB "Land.Leben.Glauben" entfaltet sich in vier großen Themenbereichen: Glaube beschenkt, Glaube geht, Glaube spielt und Glaube verbindet. Dieses Werkblatt bietet zu jedem der vier Aspekte spirituelle Impulse, Gebete und Texte zum Nachdenken. Einsetzbar ist es im Gottesdienst, bei kleinen Andachten, bei Versammlungen und Treffen, unterwegs und zur privaten Lektüre.

 

 

Werkblatt 7/2014

 St.-Martins-Feiern für jedes Alter

 

Martin ist der beliebteste Volksheilige Europas. Als er seinen Mantel teilte, veränderte sich sein Leben. Er verließ die Armee, ließ sich taufen, wurde Priester und Missionar. Die Symbolik des Teilens ist schon unseren Kleinen leicht verständlich; für eine Andacht mit Kindern bietet dieses Werkblatt Texte und Gestaltungsanregungen - ebenso für einen Gottesdienst mit Jugendlichen, der in der Kirche oder einem anderen Raum stattfinden kann. Das Werkblatt ist für die Hand der Gläubigen gestaltet, zum Mitsingen, Mitbeten, Mitlesen.

Werkblatt 6/2014

Psalmen beten und verstehen

 

"Die Psalmen meinen es gut mit mir" - so lautet die Lebenserfahrung des Benediktinerpaters Pirmin Hugger. Denn diese uralten Gebete aus der Heiligen Schrift nennen die Dinge beim Namen. Sie sagen uns mehr von uns und über uns, als wir für möglich halten. Ein Werkblatt für betende Menschen, für Bibel- und Liturgiekreise, für alle, die Gottesdienste gestalten und spirituelle Anstöße suchen.

Werkblatt 5/2014

Geschenkheft zwischen Himmel und Erde

Herausgeberin: Christel Kehl-Kochanek

Was macht Engel so faszinierend? Vielleicht, dass sie von einer Sphäre künden, die über das Hier und Jetzt hinausreicht? Christel Kehl-Kochanek hat für dieses Geschenkheft Texte verschiedener zeitgenössischer Autorinnen und Autoren zusammengestellt. Sie verzichten auf frommen Kitsch und möchten den Zugang zum Thema Engel erleichtern. Das ideale Geschenk für alle Gelegenheiten "zwischen Himmel und Erde"!

Meditationsrad aus Glas

 

Von "Hanne Glaskunst" gibt es ein Bruder-Klaus-Meditationsrad. Es kann in der KLB-Diözesanstelle bestellt werden. Es ist mit zwei Lochbohrungen versehen und kann aufgehängt werden.

Maße:  ca. 10 x 10 cm

Werkblatt 8/2013

Vier Stationen im Advent

 

Werkblatt 7/2013

Pilgerschaft leben

 

Werkblatt 6/2013

Elemente für lebensnahe liturgische Feiern

 

Seiten

Erklärung der KLB Augsburg

Offener Brief der KLB Deutschland

3. Juli 2021

KLB Augsburg RSS abonnieren