Termine & veranstaltungen

Buchenberg
25.08.2019 - 11:00
Gebetsstätte Marienfried
22.08.2019 - 16:00 bis 25.08.2019 - 16:00
01.08.2019 bis 31.08.2019

Katholische Landvolk-bewegung Augsburg

Pilgerfahrt der KLB Nördlingen in die Rhön

Die KLB im Dekanat Nördlingen, fuhr dreimal mit je einem Bus mit 58 Personen in die Rhön. Am Freitag ging es zur Wallfahrtskirche Fährbrück. Dort besuchten wir eine Heilige Messe. Weiter fuhren wir über Bad Brückenau (Stadtführung) zum Staatsbad. In der Wallfahrtskirche auf dem Volkersberg hielten wir eine Andacht. Zur Übernachtung fuhren wir nach Motten-Speicherz.

Werkblatt 6/2019

Brot des Lebens – Impulse für die Zeit nach der Erstkommunion 6/2019

Werkblatt 5/2019

Patroninnen und Patrone Europas – Inspirationen für heute 5/2019

Werkblatt 4/2019

„Viel näher als Du glaubst“ – Lieder für den Gemeindegesang 4/2019

Werkblatt 3/2019

Vorhang auf – Werkblatt 3/2019

Werkblatt 2/2019

ÜberLebensMittel Wasser – ein Geschenkheft 2/2019

Werkblatt 1/2019

Friede ist der Weg – ein Geschenkheft 1/2019

5 Förderpreise für nachhaltiges Engagement im ländlichen Raum

Der Stiftungsrat Solidarisches Landvolk der Katholischen Landvolkbewegung fördert fünf beispielhafte Betriebe oder Initiativen mit einer Summe von jeweils 400,- €. Mit den Preisen sollen Betriebe aus den Bereichen Landwirtschaft, Handwerk oder Handel im ländlichen Raum ausgezeichnet werden, die wirtschaftliches Arbeiten mit einer solidarischen Zielsetzung verbinden.

Erntedankheft 2019

Auch in diesem Jahr haben sich KLJB und KLB Bayern mit den Umweltbeauftragten der bayerischen (Erz-) Diözesen zusammengetan, um das aktuelle Heft zum Erntedank herauszugeben. Der Leitgedanke der Arbeitshilfe ist das Thema "Salz der Erde".

Für Besteller aus dem Gebiet der Diözese Augsburg entstehen keine Kosten.

 

Positionspapier der KLB Passau "Landwirtschaft und Klimaschutz"

Auf ihrer Diözesanversammlung hat die KLB Passau ein Positionspapier zum Thema "Landwirtschaft und Klimaschutz" beschlossen.

„Nur noch kurz die Welt retten“ – KLB beschäftigt sich mit Landwirtschaft und Klima

Höchste Zeit, das Klima zu retten, sieht die Katholische Landvolkbewegung als Ergebnis ihrer Diözesanversammlung in der katholischen Landvolkshochschule Wies-Steingaden am 29. Juni 2019. Klimareferent Rüdiger Schmidt stellte das Ausmaß des Klimawandels dar, wobei die Landwirtschaft mit hohen Stickstoff- und Phosphatverbräuchen immens zum Treibhauseffekt beiträgt. Zugleich kann allein die Landwirtschaft das Treibhausgas (THG) Kohlendioxid „CO2“ in Pflanzen binden und in den Boden als Humus fixieren.

Abendandacht der Kath. Landvolkgemeinschaft Landsberg in Sandau

Traditionell traf sich die Landvolkgemeinschaft Landsberg zur Abendandacht im Rahmen der Aktion Gebetsnetz der Kath. Landvolkbewegung in der Diözese Augsburg (KLB) in der ehemaligen Klosterkirche St. Benedikt in Sandau (Landsberg).

Landvolkreise nach Lübeck und an die Ostsee

Zum Foto: Weltberühmt und einzigartig: das Lübecker Holstentor

 

In den hohen Norden führte heuer die Bildungsreise der Landvolkgemeinschaft Dillingen nach Lübeck und an die Ostsee. 48 Personen nahmen daran teil. Die Reisetage wurden jeweils eingeleitet mit einem Morgenlob bzw. Gottesdienste von Pfarrer Hermann Danner mit Unterstützung von Bernadette Mayer.

KLB Aichach bei "Unser Land"

Ab Minute 14:50 sehen Sie die KLB Aichach in der Fernsehsendung "Unser Land" beim Besuch auf dem Nebenerwerbshof Hartmann in Nördlingen.

https://www.br.de/mediathek/video/unser-land-07062019-maehknigge-beste-junglandwirte-start-up-bauernhof-av:5cb700d54e109b00133cd6a1

 

 

 

KLB- Kapellentag in Langerringen

Zum Jahresprogramm der Katholischen Landvolkbewegung gehört seit einiger Zeit der sogenannte Kapellentag. Man erinnert sich an die Baugeschichte, sieht die räumliche Ausgestaltung und erfährt auch, wie durch den Zusammenhalt der Menschen etwas entstehen kann. Zum Programm gehören Entstehung und Geschichte, sowie eine Dankandacht.

Wallfahrt zum gegeißelten Heiland auf die Wies

Rund 400 Wallfahrer der Katholischen Landvolkbewegung Marktoberdorf sind auch in diesem Jahr von Marktoberdorf zur Wieskirche gepilgert. Die 41. Wallfahrt basierte in diesem Jahr auf dem Psalm 62: „Bei Gott allein kommt meine Seele zur Ruhe“. Gemeinsam beten, innehalten, sich über Begegnungen freuen, sich austauschen und schließlich gemeinsam in die Wieskirche einziehen war das Ziel, das die Pilger miteinander verband. Den abschließenden Gottesdienst feierten alle zusammen mit Wiespfarrer Gottfried Fellner und der Marktoberdorfer Kirchenband.

Foto: Perpetua Zwick

Landwirtschaft und Verbraucher im Gespräch

Information und Diskussion auf dem Pfänder-Hof
Zeitpunkt: 
Samstag, 13. Juli 2019 - 10:30 bis 16:00
Ort: 
Pfänder-Hof
Krumbacher Straße 71
86830 Schwabmünchen
Veranstalter: 
Diözesane Angebote
Landwirtschaft
10:30         Hofbesichtigung, Führung Der Pfänderhof ist ein Demonstrationsbetrieb des Projektes SOLMACC: mit innovativen Landbaustrategien dem Klimawandel begegnen. 12:00          einfaches Mittagessen 13:00         Landwirt und Verbraucher – rettet das Klima!                   Gespräch und Diskussion mit Rüdiger Schmidt                   Dialognetzwerk Landwirtschaft und Klima der KLB Deutschland 14:30         Kaffee/Kuchen 15:00         Eucharistiefeier auf dem Bauernhof                   mit Pfarrer Alois Linder                   musikalische Gestaltung: Georg Vögele und Blechbläser Bitte melden Sie sich zur Veranstaltung an.   Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Dialognetzwerk Landwirtschaft und Klima der KLB Deutschland. Es wird gefördert durch das Umweltbundesamt und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Die Mittelbereitstellung  erfolgt auf Beschluss des Deutschen Bundestages.  

Der Kapellentag der KLB Nördlingen zum Thema "Spurensuche"

Die KLB bewegte sich bei dem 6. Kapellentag "Thema Spurensuche" in Ehingen am Ries mit dem Patron der hiesigen Kapelle, dem hl. Aloisius, auf der richtigen Spur.

Trotz des schlechten Wetters folgten zahlreiche Gläubige der Einladung in die Kirche. Sie feierten mit Benefiziat Tobias Brantl und Pater Paul eine Andacht.

In einer Zeit der Verwirrung braucht unsere Heimat heute mehr denn je lebendige Zeugen des Glaubens, die sich in der Gemeinschaft auf den Weg zu unserem Schöpfer machen.

Die Jahresversammlung der KLB Ottobeuren-Babenhausen

Zum Bild: Eine Spende von 400 Euro plus 160 Euro von der Landvolk-Erntedankwallfahrt überreichte KLB-Vorsitzende Lucia Musch (l.) an Christine Beuer (r.) für die „Bäuerliche Familienberatung“ bei der Landvolk Jahresversammlung in Westerheim.

Fahrt "Gesundheit und Kultur" nach Neualbenreuth

Bildunterschrift: In Mödlareuth wird deutsch-deusche Geschichte anschaulich.

 

Emmausjünger auf dem Weg – Landvolk bewegt Menschen

Die Katholische Landvolkgemeinschaft im Dekanat Nördlingen hat zu ihrem alljährlichen Emmausgang eingeladen.

Fast hundert Wallfahrer versammelten sich am Ostermontagmorgen um 6.00 Uhr in Reimlingen, um sich auf die Spuren der Emmausjünger zu begeben. Nach einer kurzen Morgenbesinnung machten sich die Pilger auf die ca. 20 km Strecke, die über Hürnheim, Christgarten, Kösingen, zur Waldkapelle Maria Buch bei Neresheim führte. Mit auf dem Weg wurde das Kreuz als Zeichen des Auferstandenen mitgetragen.

Film auf KathTV: Das Augsburger Landvolk und Bruder Klaus

Das Augsburger Landvolk und Bruder Klaus

Seit 1978 pilgert das Augsburger Landvolk zu Bruder Klaus. Die 220 Kilometer werden zu Fuß zurückgelegt. Mit dabei sind Bäuerinnen und Bauern, Schüler und Studenten, Akademiker und Handwerker, Alleinstehende, Ordensleute und Priester. Eindrücklich sind die Zeugnisse von Teilnehmern. Dazu ist auf KathTV ein Film entstanden, den Sie hier ansehen können: http://kathtv.org/nc/kategorien/detail/video/das-augsburger-landvolk-und-bruder-klaus/

Gesundheit, Kultur und Besinnung in Neualbenreuth

Die Woche  „Gesundheit, Kultur, Besinnung“  fand heuer das dritte Mal in Neualbenreuth in der Oberpfalz statt. Nach dem gemeinsamen Sonntagsgottesdienst in Aichach ging es weiter über die Autobahn 93 nach Regensburg - Tirschenreuth ins Kurhotel Pyramide-Sibyllenbad. Hier wurden wir bereits erwartet und herzlich begrüßt. Zur Überraschung fand jeder auf seinem Zimmer das Radbild von Bruder-Klaus  mit einer Meditation. Wer hat dies veranlasst? War es  das  Büro in Augsburg oder Hanni und Benedikt? Nein, es war die Vorsitzende der KLB  Neualbenreuth, die im Hotel beschäftigt ist.

Kunst in der Natur: Gehen – entdecken – gestalten

Wie machen wir das nur mit Einkaufen, mit Putzen? Und mit der Gartenarbeit und dem Sonntagsessen? Und wenn’s regnet? Unvorstellbar, einen ganzen Samstag im Wald, nur mit kleinen Schaufeln, Gartenscheren ausgerüstet und dann ohne Wanderziel, nur mit dem Gedanken, aus dem, was so rumliegt, „Kunst zu machen“. Unvorstellbar vielleicht vorher. Nachher: dankbar für gutes Wetter, für tolle Zusammenarbeit, Freude an einem schönen facettenreichen Bild.

Seiten

KLB Augsburg RSS abonnieren