Termine & veranstaltungen

Ungarn
18.05.2019 bis 24.05.2019
5 Uhr Kirchplatz Pfarrei Feldheim, 5.15 Uhr Rain Volksfestplatz, 5.30 Uhr Unterpeiching, 5.50 Uhr Oberpeiching, jeweils an der Hauptstraße. Um 7.50 Uhr Münster Hemertstraße
25.05.2019
25.05.2019
Treffpunkt: Parkplatz südlich von Horgau Bahnhof
25.05.2019 - 06:00

Katholische Landvolk-bewegung Augsburg

Der Kapellentag der KLB Nördlingen zum Thema "Spurensuche"

Die KLB bewegte sich bei dem 6. Kapellentag "Thema Spurensuche" in Ehingen am Ries mit dem Patron der hiesigen Kapelle, dem hl. Aloisius, auf der richtigen Spur.

Trotz des schlechten Wetters folgten zahlreiche Gläubige der Einladung in die Kirche. Sie feierten mit Benefiziat Tobias Brantl und Pater Paul eine Andacht.

In einer Zeit der Verwirrung braucht unsere Heimat heute mehr denn je lebendige Zeugen des Glaubens, die sich in der Gemeinschaft auf den Weg zu unserem Schöpfer machen.

Die Jahresversammlung der KLB Ottobeuren-Babenhausen

Zum Bild: Eine Spende von 400 Euro plus 160 Euro von der Landvolk-Erntedankwallfahrt überreichte KLB-Vorsitzende Lucia Musch (l.) an Christine Beuer (r.) für die „Bäuerliche Familienberatung“ bei der Landvolk Jahresversammlung in Westerheim.

Fahrt "Gesundheit und Kultur" nach Neualbenreuth

Bildunterschrift: In Mödlareuth wird deutsch-deusche Geschichte anschaulich.

 

Emmausjünger auf dem Weg – Landvolk bewegt Menschen

Die Katholische Landvolkgemeinschaft im Dekanat Nördlingen hat zu ihrem alljährlichen Emmausgang eingeladen.

Fast hundert Wallfahrer versammelten sich am Ostermontagmorgen um 6.00 Uhr in Reimlingen, um sich auf die Spuren der Emmausjünger zu begeben. Nach einer kurzen Morgenbesinnung machten sich die Pilger auf die ca. 20 km Strecke, die über Hürnheim, Christgarten, Kösingen, zur Waldkapelle Maria Buch bei Neresheim führte. Mit auf dem Weg wurde das Kreuz als Zeichen des Auferstandenen mitgetragen.

Film auf KathTV: Das Augsburger Landvolk und Bruder Klaus

Das Augsburger Landvolk und Bruder Klaus

Seit 1978 pilgert das Augsburger Landvolk zu Bruder Klaus. Die 220 Kilometer werden zu Fuß zurückgelegt. Mit dabei sind Bäuerinnen und Bauern, Schüler und Studenten, Akademiker und Handwerker, Alleinstehende, Ordensleute und Priester. Eindrücklich sind die Zeugnisse von Teilnehmern. Dazu ist auf KathTV ein Film entstanden, den Sie hier ansehen können: http://kathtv.org/nc/kategorien/detail/video/das-augsburger-landvolk-und-bruder-klaus/

Gesundheit, Kultur und Besinnung in Neualbenreuth

Die Woche  „Gesundheit, Kultur, Besinnung“  fand heuer das dritte Mal in Neualbenreuth in der Oberpfalz statt. Nach dem gemeinsamen Sonntagsgottesdienst in Aichach ging es weiter über die Autobahn 93 nach Regensburg - Tirschenreuth ins Kurhotel Pyramide-Sibyllenbad. Hier wurden wir bereits erwartet und herzlich begrüßt. Zur Überraschung fand jeder auf seinem Zimmer das Radbild von Bruder-Klaus  mit einer Meditation. Wer hat dies veranlasst? War es  das  Büro in Augsburg oder Hanni und Benedikt? Nein, es war die Vorsitzende der KLB  Neualbenreuth, die im Hotel beschäftigt ist.

Kunst in der Natur: Gehen – entdecken – gestalten

Wie machen wir das nur mit Einkaufen, mit Putzen? Und mit der Gartenarbeit und dem Sonntagsessen? Und wenn’s regnet? Unvorstellbar, einen ganzen Samstag im Wald, nur mit kleinen Schaufeln, Gartenscheren ausgerüstet und dann ohne Wanderziel, nur mit dem Gedanken, aus dem, was so rumliegt, „Kunst zu machen“. Unvorstellbar vielleicht vorher. Nachher: dankbar für gutes Wetter, für tolle Zusammenarbeit, Freude an einem schönen facettenreichen Bild.

Wahlaufruf: Für ein demokratisches Europa!

Bei der Bundesversammlung der KLB Deutschland, die vom 5. bis 7. April 2019 in der KLVHS Wies/Steingaden stattfand, wurde ein offizielles Papier für ein weltoffenes, demokratisches und engagiertes Europa verabschiedet. Dieses können Sie unter www.klb-deutschland.de einsehen.

Bundesversammlung der Katholischen Landvolkbewegung tagte in der Wies

Zum Bild: Der Vorstand der KLB Augsburg mit dem Bundesvorstand treten ein für Europa - ein diesbezüglicher Antrag wurde von der Bundesversammlung verabschiedet.

„Ich bin Europa – und Du auch! - Jahresversammlung der KLB Schwabmünchen

Das Foto zeigt den Referenten Karl Müller–Hindelang während seines Vortrages

 

Schwabmünchen / Scherstetten

Die Jahresversammlung der Katholischen Landvolkbewegung am 17. März 2019 begann mit dem Gottesdienst in der Pfarrkirche in Scherstetten. Landvolkseelsorger Hubert Ratzinger mahnte in Bezug auf das Tagesevangelium, dass wir alle gerufen seien, nach dem Glauben zu leben und Zeugnis zu geben. Die Messe wurde umrahmt vom Jugendchor aus Scherstetten.

Bruder-Klaus-Tag in der Ottobeurer Krypta

Lieder und Melodien durchfluteten die Friedenskrypta von „MiKaPeLa“ aus Babenhausen beim Bruder-Klaus-Tag in der Ottobeurer Krypta. Zusammen mit Pater Magnus Klasen feierte Pfarrer Albert Leinauer den Namenstag ihres Patrones "Bruder Klaus".

Bischof Hanke zu „fridays for future“: "Lebensstil-Debatte ist unumgänglich"

Bildunterschrift: „Die Fakten sind bekannt – aber die Weichen werden nicht gestellt!“ war eine Erkenntnis beim Studientag zum Klimawandel  in Eichstätt mit v.r. Bischof Gregor Maria Hanke (Eichstätt), Lisa Amon (Nachhaltigkeitsreferentin Bistum Eichstätt), Dr. Harry Lehmann (Umweltbundesamt) und Martin Wagner (Landesgeschäftsführer KLB Bayern).

KLB Schrobenhausen - Frühschoppen mit Jahresversammlung

KLB Schrobenhausen blickte zurück
Hohenried (hra) Die katholische Landvolkbewegung (KLB) Schrobenhausen hatte kürzlich zu Messe, Frühschoppen und Jahresversammlung eingeladen.