Termine - bitte beachten Sie die aktuellen Sicherheits- und Hygienevorschriften und denken Sie an einen Nachweis, wo nötig

Exerzitien- und Gästehaus St. Ottilien
09.07.2022 - 13:30 bis 17:30
Feldkreuz Oberellegg
10.07.2022 - 11:00
Kapelle in Görwangs
13.07.2022 - 19:30
Kaufering
15.07.2022 - 19:00
St. Johannes der Täufer, Eldratshofen
24.07.2022 - 19:30
01.07.2022 bis 31.07.2022
01.07.2022 bis 31.07.2022
Ottobeuren
01.07.2022 bis 31.07.2022
Wasserwachtstation Badeseen Sand
02.08.2022 - 18:00
04.08.2022
Sachseln/Flüeli - Schweiz
29.07.2022 bis 07.08.2022
Treffpunkt Sportplatz Finningen
13.08.2022 - 17:00
Klosterkirche Mussenhausen
21.08.2022 - 20:00
26.08.2022 bis 28.08.2022
Hiltenfingen
01.08.2022 bis 31.08.2022
11.09.2022 bis 15.09.2022
Breitenberg
09.10.2022 - 11:00
Steingaden / KLVHS Wies
28.10.2022 - 17:00 bis 29.10.2022 - 17:00
Sachseln/Flüeli - Schweiz
06.11.2022 bis 07.11.2022
KLVHS Wies
25.11.2022 - 09:00 bis 27.11.2022 - 16:30
Kath. Landvolkshochschule Wies
09.12.2022 - 14:30 bis 11.12.2022 - 14:30
Pfarrkirche St. Stephan
01.01.2022 bis 31.12.2022

nördlingendonauwörth rain neuburgpfaffenhofen schrobenhausen aichach dillingen meitingen augsburg friedberg weilheim dinkelscherben schwabmünchen günzburg neu-ulm-illertissen krumbach mindelheim kaufbeuren landsberg schongau illertissen ottobeuren memmingenmarktoberdorf kempten sonthofen lindau

Die neue ausgabe

LAND aktiv - Ausgabe Juli-August 2022

Katholische Landvolk-bewegung Augsburg

"Aufeinander zugehen"

11.00 Gottesdienst in der Krypta

„In der Natur Gottes Spuren finden“ - Bergmesse auf dem Buchenberg bei Buching

Die Landvolkgemeinschaft Landsberg am Lech hatte am Sonntag, den 26. Juni, zur Bergmesse eingeladen. Bei herrlichem Sommerwetter war es eine Freude, sich gemeinsam mit Gleichgesinnten auf dem Buchenberg zu treffen und sich miteinander auszutauschen. Zugleich fand auch das Almfest auf dem Buchenberg statt. Verschiedene Musikgruppen und Sänger bereicherten den Sonntag.

"Oldie-Treffen" verbindet Landvolk und Landjugend

Nach Jahrzehnten trafen sich ehemalige Landjugendverantwortliche vor dem „Jugendhaus Waldmühle“ und feierten mit Landvolkpfarrer Albert Leinauer einen freudigen Gottesdienst.

„Nicht eine andere Kirche, aber eine Kirche, die anders ist.“ Pater Martin Werlen gibt Impulse für eine Erneuerung der Kirche

Pater Martin Werlen (links) im Gespräch mit Viola Kohlberger (rechts). Landvolkreferent Roman Aigner moderierte das Gespräch.

Kapellentag in Bobingen der KLB Schwabmünchen

Zur Besichtigung der Marienkapelle hatte das Kath. Landvolk am vergangenen Sonntag Nachmittag, dem 19. Juni 2022 eingeladen. Die im Baustil des Rokoko errichtete Kirche wurde 1751 eingeweiht. Natürlich unter dem Einfluss des Hochstifts von Dillingen. So zeigt auch die Baugeschichte unterschiedliche Nachwirkungen an. Die Kirche hat sehr viel Licht und Farbe, vor allem die schönen Deckengemälde. Hier vor allem die Arbeiten des Malers Vitus Felix Rigl.

Österreich-Rundreise des Dillinger Landvolkes

Die Wildschönau, die Kitzbüheler Alpen und das Salzburger Land sind nur ein kleiner Teil des Österreichischen Landes und dennoch verbirgt sich darin eine vielfältige faszinierende Landschaft und kulturelle Besonderheiten. Bei schönem Reisewetter erlebten die 44 Teilnehmer/innen der Dillinger Landvolkgemeinschaft fünf erlebnisreiche Tage. Mit einer Morgenbetrachtung von Elisabeth Konrad und Bernadette Mayer wurden die Reisetage eingeleitet.

Bruder-Klaus-Kapelle in Reimlingen eingeweiht

Familie Wohlfrom errichtete in Reimlingen eine neue Kapelle an Stelle der alten Marienkapelle. Warum sie einem anderen Heiligen geweiht ist und welche Rolle ein Onkel dabei spielt.

Die Kapellenstraße in Reimlingen macht ihrem Namen alle Ehre. Es gibt dort gleich mehrere Kapellen, eine befindet sich auf dem Grundstück der Familie Wohlfrom. Die vor rund 120 Jahren gebaute Marienkapelle wurde 2021 abgerissen, der Neubau an fast gleicher Stelle wurde mit einem großen Fest und über 250 Gästen jetzt eingeweiht.

"Meine Erfahrung mit dem Synodalen Weg" - Vortrag in Großaitingen

Nach der abendlichen Maiandacht in der Kirche von Großaitingen traf man sich am 20. Mai im Pfarrsaal. Referentin Frau Dr. Gabi Ballweg aus Ottmaring sprach zum Thema „Meine Erfahrung als Vertreterin des ZdK bei der Synode". Am 1. Advent 2019 war der Beginn des Synodalen Wegs. Laut Aussage der Referentin hatte die Studie der Deutschen Bischofskonferenz über sexuellen Missbrauch im Kirchenbereich die Sache angestoßen. Zunächst berichtete Frau Dr. Ballweg von ihrer Vorgeschichte und von ihren Erlebnissen. Die Schwerpunkte beim Synodalen Weg sind:

Pilgertag nach Kaufbeuren

Rund 200 Wallfahrer aus vielen Orten um Kaufbeuren machten sich auf zum Sternpilgertag zur Heiligen Crescentia nach .

Ländliches Seminar

Um das Thema  das Thema „Pflegende Angehörige – Sorgende Gemeinschaften“ ging es beim ersten Seminarabend der Katholischen Landvolkbewegung (KLB) Aichach. Der Themenkomplex erwies sich als sehr umfangreich.

Die Sorgen von Angehörigen kamen ebenso zur Sprache wie die Probleme, die Einrichtungsleiter  in naher und mittlerer Zukunft sehen.

Emmausgang der KLB Ottobeuren

Dem Landvolkbanner folgten die teilnehmenden Erwachsenen und Kinder im Emmausgang nach Stephansried. In der frühlingshaften Natur galt es das Osterereignis zu erleben.

Nachruf auf Centa Holzhey

Im Januar verstarb im Alter von 63 Jahren Centa Holzhey. Sie war als stellvertretende Vorsitzende 6 Jahre Mitglied in der Verantwortlichenrunde der KLB Mindelheim. 

 

Friede ist allweg in Gott- Friedensgebet im Dekanat Günzburg

v.l.n.r.: Christine Beuer, Landvolkseelsorger Josef Mayer, Reinhold Siegner, Frau Neuhäusler am Ambo

„Alles ist wie immer und nichts ist, wie es war“ - Vortrag in Ustersbach

Gut gefüllt war das Pfarrheim Ustersbach, als Diakon Stefan Siegel zum Thema „Alles ist wie immer und nichts ist, wie es war“ sprach. Die Landvolkgemeinschaft Dinkelscherben hat zu diesem Abend eingeladen. An einem Grabstein habe Siegel diesen Ausspruch gelesen und lange ging er ihm nach. So hat er es selbst schon mehrmals bei verstorbenen Angehörigen erlebt und so nimmt er es auch bei seinen Einsätzen bei der Notfallseelsorge wahr.

Gottesdienst und Jahresversammlung der KLB Ottobeuren

Hedwig Weixler (v.l.) Alfred Maucher und Joachim Schickel ließen impulsive und begeisternde Musik zum Mitsingen erklingen.

Friedensgebet der KLB Aichach

Pfarrer Anton Siegel beim Friedensgebet der KLB Aichach

Gebet um den Frieden

Wie in vielen Pfarreien in diesen Tagen fand am 20. März 2022 ein Gebet für den Frieden in Westheim in der Pfarrkirche „Nikolaus von Flüe“ statt. Eingeladen hatten die beiden Landvolkgemeinschaften Augsburg und Dinkelscherben. Marcus Öfele, Vorsitzender der Landvolkgemeinschaft Augsburg, stand den betenden Besuchern vor. Die Diözesanstelle der Kath. Landvolkbewegung Augsburg hat eine Gebetsvorlage erarbeitet, die auf der Homepage steht und gerne von allen verwendet werden darf.

Jahresversammlung der KLB Schwabmünchen

von links: Diözesanreferent Bernhard Schöner, daneben KLB-Vorsitzender Josef Keplinger

Erklärung der KLB Augsburg zu den aktuellen Krisen- und Reformdiskussionen

Liebe Mitglieder und liebe Interessierte in der Katholischen Landvolkbewegung im Bistum Augsburg!

Seiten

Pressebericht zur Diözesanversammlung

Offener Brief der KLB Deutschland

3. Juli 2021

KLB Augsburg RSS abonnieren