Jahresversammlung der KLB Memmingen

Montag, 26. Juli 2021

Die Jahresversammlung der katholische Landvolkbewegung (KLB) Memmingen konnte nun für die Jahre 2019 und 2020 in Präsenz stattfinden. Zunächst stand ein bewegendes Referat von Peter Förg dem Projektleiter des Vereins Hoffnung Stern Uganda-Freunde e.V. auf der Tagesordnung. Er gab einen Einblick in die Schönheiten Ugandas, aber vor allem führte er in die Problematik und die Armut des Landes vor Augen. Uganda, in der Mitte Ostafrikas gelegen, gehört mit seinen 40 Mio. Einwohnern zu den 40 ärmsten Ländern der Welt. Über die Hälfte der Bevölkerung ist unter 15 Jahren. Der Verein Hoffnung Stern hat in der Diözese Mityana/Uganda eine Grundschule mit 800 Schülern gegründet, eine Realschule, die inzwischen zu den 10 besten Schulen des Landes gehört und eine Berufsschule, um den Jugendliche Rüstzeug und Perspektiven an die Hand zu geben. Denn erfolgreiche Entwicklungshilfe geht nur über Bildung, vor allem auch die Ausbildung von Mädchen und Frauen, so die feste Überzeugung von Förg. Das neueste Entwicklungsprojekt, das auch vom Landkreis Unterallgäu und der Technikerschule Mindelheim unterstützt wird, befasst sich mit dem Bau von einfachen Solarlampen, denn 90 % aller Haushalte in Uganda haben nur Petroleumlampen. Das Leben der Menschen im Land bezeichnete Förg unter den zusätzlichen erheblichen Belastungen durch die Corona Pandemie als „katastrophal“. Der Vortrag wurde mit eindrucksvollen Bildern unterlegt. Der neue Bildungsreferent an der KLB Diözesanstelle in Augsburg, Bernhard Schöner, stellte sich den Mitgliedern bei dieser Versammlung vor. Die Vorstandschaft der KLB wird laut Satzung paritätisch besetzt. Fünf Frauen und fünf Männer setzten sich zukünftig für die Aktionen und Bildungsangebote in der KLB Gemeinschaft Memmingen ein. Dies sind die Frauen: Hedwig Göser, Martha Hänsler, Astrid Roggors, Renate Sirch und Annette Zeller sowie die Männer Reinhard Flock, Alfons Göser, Bernd Hopke, Benedikt Jäger und Xaver Sirch. Als Seelsorger wurde Landvolkpfarrer Albert Leinauer bestätigt und Ludwig Paul vertritt die KLB Ortsgruppe Legau in dieser Runde. In einer konstituierenden Sitzung werden die jeweiligen Zuständigkeiten unter den Gewählten aufgeteilt. Ein Höhepunkt im Jahresprogramm soll die Bergmesse am 19. September auf der Juget Alpe mit der Musikkapelle Pless sein. Martha Hänsler

Mit beeindruckenden Fotos unterstrich Peter Förg seinen Vortrag über das Projekt „Hoffnung Stern“ Uganda bei der KLB Jahresversammlung in Wolfertschwenden.

Unter www.Uganda-Freunde.de erfahren Sie mehr über der Verein „Hoffnung Stern“, unter www.klb-augsburg.de/memmingen, die Aktivitäten der katholischen Landvolkbewegung.