Schöpfungspreis der Diözese Augsburg 2019

Montag, 10. Dezember 2018

Schöpfung bewahren - Heute für morgen handeln

Viele Menschen in Pfarreien und Verbänden, Einrichtungen und Institutionen im Bistum Augsburg handeln für die Zukunft der Schöpfung: sie reduzieren Verbräuche, planen nachhaltig, vertiefen den Glauben an Gott,den Schöpfer der Erde.
Das Bistum Augsburg will diese „Sorge für das gemeinsame Haus" durch die erneute Vergabe eines Schöpfungspreises unter der Schirmherrschaft von Bischofsvikar Dr. Bertram Meier anregen, würdigen und fördern. Auch Gruppen der KLB sind eingeladen, sich für den Schöpfungspreis zu bewerben.

 

Prämiert werden Projekte,die zum Beispiel:

  • einen sorgsameren Umgang mit den Ressourcen dieser Welt fördern
  • die Erhaltung und Bereicherung von Lebensräumen, Mitgeschöpfen und Landschaften zum Ziel haben
  • zum Nach-und Mitmachen bei Projekten im Bereich Ökologie anregen
  • den Aspekt „Gerechtigkeit und ökologisches Handeln weltweit" in den Fokus stellen.

Bewusstseinsbildende und pädagogische Elemente können in die Bewertung ebenso einfließen wie Ansätze einer ökologischen Spiritualität.