Nachruf auf Maria Wagner

Dienstag, 4. Januar 2022

Im Alter von 88 Jahren ist Maria Wagner am 11.11.2021 verstorben. 25 Jahre lang, von 1970 bis 1995, war Maria Wagner die Einsatzleiterin der Dorfhelferstation Schwabmünchen. Dies war zugleich eine Blütezeit für das Kath. Landvolk. Aus eigener Erfahrung wusste Maria Wagner, wie wichtig die Hilfe der Dorfhelferinnen in der Not ist. Helfen war für Maria Wagner immer eine Herzensangelegenheit. Ihre Fähigkeit, auf Andere zuzugehen und zuzuhören, ihre Hilfsbereitschaft und ihr stetiger Wille, den Betrieben trotz Not eine Zukunft zu geben, zeichneten ihre Arbeit aus. In ihrem Wirken stellte sie immer den Menschen in den Mittelpunkt. Sie kümmerte sich aber auch um das harmonische Miteinander in der Station. Sie war bei der Gründung des Landfrauenchores dabei, organisierte immer den KLB-Stand beim Schwabmünchner Weihnachtsmarkt mit, backte Plätzchen und kochte das begehrte Grübenschmalz, damit etwas Geld in die Kasse kam. Zugleich verehrte Maria Wagner den Patron des Kath. Landvolks, Bruder Klaus von der Flüe. Sie war mit Herz und Seele bei den Dekanatsfahrten nach Flüeli dabei. Dem Kath. Landvolk hielt sie bis zu ihrem Ende die Treue.
Hermann Distler

Zum Bild: Das Foto zeigt Maria Wagner (rechts) beim Treffen der ehemaligen Landvolkrunde in Scherstetten im September 2017. Neben ihr der langjährige Dekanatslandvolkpfarrer (von 1991 bis 2008) Hermann Danner. Links ist Pfr. Ludwig Hihler, der von 1965 bis 1991 geistlicher Begleiter im Dekanat der KLB war.