„Segnend durch das Jahr – Segensreiches Jahr!“ - Veranstaltung der KLB Weilheim

Mittwoch, 9. Dezember 2020

Was meint das eigentlich: „Segen“? Wer darf wen oder was segnen? Welche Möglichkeiten habe ich im Alltag als Christ, wenn Gottesdienste nicht stattfinden können oder ich keinen Gottesdienst besuchen kann? Diese Fragen inspirierten uns als KLB Weilheim, am 20. November im Dorfgemeinschaftshaus in Oderding einen Workshop zum Thema „Segnend durch das Jahr – Segensreiches Jahr!“ mit KLB-Bildungsreferentin Jutta Maier anzubieten. Gerade in dieser besonderen Zeit sind Anregungen hilfreich, um unseren Glauben aktiv mitzugestalten. Wir beschränkten die Teilnehmerzahl der Raumgröße entsprechend den geltenden Richtlinien, stellten Tische auf, um die Abstände einzuhalten und informierten über Mundschutzpflicht und Hygieneregeln. 20 Teilnehmer hörten aufmerksam zu, als Jutta Maier erzählte, dass der Segen zu den Ur-Gesten des Menschen gehört und in allen Religionen anzutreffen ist. Jutta Maier brachte uns die alten Segensrituale, wie Tisch- und Brotsegen, Kinder- und Krankensegnung, Haussegen und Adventskranzsegen wieder in Erinnerung und schlug durch viele lebensnahe Beispiele eine Brücke vom alten Brauchtum in die heutige Zeit. Es gibt eine Fülle an Segensformeln, Gesten und Zeichen. In der Bibel können wir viele Segensformeln finden und auch das Gotteslob bietet einen reichen Schatz an Anregungen für unterschiedliche Anlässe. Verschiedene musikalische Beiträge – Lieder wurden wegen der Vorschriften eingespielt und nur mitgesummt - schafften Raum und Zeit zum Nachdenken und Vertiefen. Jeder Christ ist dazu berufen, zu segnen, jeder an seinem Platz und in seinem Umfeld. Mein Segen, den ich durch meinen Glauben weitergebe, ist keine Magie oder Zauberspruch, sondern für den anderen heilsam und stärkend. Dabei hat der Segen im Kleinen - wenn ich am Abend meinem Kind ein Kreuz auf die Stirn zeichne – den gleichen Stellenwert wie die Andacht zu Hause oder der Gottesdienst in meiner Kirchengemeinde. Wir durften am Ende gemeinsam mit Jutta Maier eine kleine Segensfeier gestalten, wo jeder ein kleines Kreuz aus Olivenholz mit Weihwasser segnen konnte. Unser herzlicher Dank gilt Jutta Maier für die vielen Impulse für die kommende Zeit und den segensreichen Abend.

Maria Finsterwalder, KLB Weilheim; Fotos: Lidwina Kirchbichler

KLB Weilheim